أخر الاخبار

أحدث نموذج امتحان بيروفلش B1 Beruf Übungstest جمبع الأقسام مع الأصوات والحل

نموذج امتحان اللغة الألمانية الجديد 2024 مستوى B1 Beruf بيروفلش كامل بجميع أقسامه مع المقاطع الصوتية والحل.



نموذج امتحان اللغة الألمانية الجديد 2024 مستوى B1 Beruf بيروفلش كامل بجميع أقسامه مع المقاطع الصوتية والحل.
Lesen - Hören - Sprachbausteine - Schreiben - Sprechen.
جميع الحلول موجودة في نهاية الصفحة بالأسفل.
B1 Übungstest Deutsch Test für den Beruf.


Schriftliche Prüfung

Lesen Teil 1

Lesen Sie die Informationen zu den Personen 1–5 und die Anzeigen a–h. Welche Anzeige passt zu welcher Person?

1 - Boris Sukhov sucht für das Wochenende einen Nebenverdienst, keine Reinigungsarbeit.

2 - Clara Meyer möchte in günstiger Verkehrs- und Geschäftslage einen Zeitungs-Kiosk eröffnen.

3 - Maria Ive möchte einige Stunden pro Woche im Bereich häusliche Dienstleistungen arbeiten.

4 - Rieke Schneider sucht einen gut ausgestatteten Raum, in dem man Motorräder reparieren kann.

5 - Luca Russo sucht eine qualifizierte Stelle im Elektro-Bereich.



a - 
Gebäudereinigungskraft (m/w/d)
Gebäudereinigung Breuer, Leipzig
Sie sind zuverlässig und erfahren? Bei Ihrer Arbeit legen Sie viel Wert auf Sauberkeit und Sorgfalt? Dann brauchen wir Sie! • in Vollzeit • überdurch- schnittliche Vergütung • an den Werktagen von 17.00 bis 21.00 Uhr

b - 
Zuverlässige Person (m/w/d)
Älteres Ehepaar, Bremen
für 3–4 Vormittage pro Woche • mit Führerscheinklasse B • als Haushaltshilfe (keine Pflege) und Fahrer/-in • Reinigen, Einkaufen, Arztbesuche, Gartenpflege und Ausflüge • Flexibilität und Freundlichkeit sind uns sehr wichtig!


c - 
Elektromeister (m/w/d)
Elektro-Böhmer, Paderborn
Sie möchten in einem Elektro-Fachbetrieb als Betriebsleiter einsteigen? • mind. 5 Jahre Berufserfahrung und Erfahrung in der Führung von Teams • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Teamfähigkeit • Betriebsübernahme nach ca. 3 Jahren erwünscht • 29 Tage Jahresurlaub

d - 
Zeitungsausträger (w/m/d)
ZET Logistik GmbH, Plauen
Der ideale Nebenjob: Wenn du kein Problem damit hast, jeden Tag (Mo.–Sa.) früh am Morgen aufzustehen und 2–3 Stunden zu arbeiten, bewirb dich direkt. Du bist an der frischen Luft, bewegst dich und verdienst dabei auch noch Geld! Worauf wartest du?

e - 
Werkstattraum
Freiburg Nachmieter gesucht! • Heizbar • Wasser k/w • großer Stellplatz im Hof • Mechaniker-Werkbank • Wandregale • Deckenhebeanlage • Deckenhöhe von ca. 4 m • ab sofort zu vermieten (Stadtrandlage)

f - 
Bürohilfe für Elektro-Bereich (w/m/d)
Elektro Schäfer KG, Wismar
Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen? • vorzugsweise vormittags (ab 7.00 Uhr) • auf 450-Euro-Basis • mehrjährige Erfahrung ist vorteilhaft • gute Computerkenntnisse

g - 
Verkaufshilfe (w/m/d)
Gemüse Meyer, Göttingen
Freundliche Unterstützung für Obst- und Gemüsestand auf dem Wochen- markt jeweils samstags von 6.00 bis 12.00 Uhr gesucht • auch im Herbst und Winter • gute Bezahlung • nette Kollegen

h - 
Büro/Ladengeschäft/Hobbyraum
Köln
Im Erdgeschoss • mit WC • Elektroheizung • große Fenster, viel Licht • in Bahnhofsnähe • nur gewerblich • für € 280,00 pro Monat zu vermieten • Stellplatz vorhanden • Nebenkosten nicht inklusive.

-----------------------------------------

Lesen Teil 2

Lesen Sie den Text. Welche Antwort a, b oder c passt am besten?

Machen Sie Ihren Computerführerschein

Computer sind aus der heutigen Arbeitswelt nicht wegzudenken. Lernen Sie, wie Sie im Beruf sicher mit dem Computer umgehen, und weisen Sie dies mit einem Zertifikat nach!

ECDL – das ist der europäische Computerführerschein. Das ECDL-Zertifikat bestätigt am Ende Ihres Kurses, dass Sie über sichere Computerkenntnisse verfügen. Der Computerführerschein ist ein Plus für viele Berufe und erhöht die Einstellungschancen.

Steigen Sie ein mit unseren Kursen zu den EDCL-Basis-Modulen. Hier haben Sie die Wahl zwischen Anfänger-Wissen zum Computer, zum Internet, zu Text- und Rechen-Anwendungen. In den Basis- Kursen geht es um die Grundlagen; später können Sie weitere Kurse zu Spezial-Themen wählen.

Wir bieten Lehrgänge online an, bei denen Sie von zu Hause aus lernen und nach ca. 15 Monaten Ihre Prüfung ablegen können.
Wenn Sie lieber in einer Gruppe und mit einer Lehrerin oder einem Lehrer lernen, empfehlen wir Ihnen unsere Präsenzkurse, die 12 Monate dauern, d. h. zwei Semester an einer Abendschule, je zwei Abende die Woche.

Falls Sie Ihren Computerführerschein dringend brauchen, können wir Ihnen einen unserer Intensivkurse empfehlen, die ein bis zwei Wochen dauern, je nach Ergebnis Ihres Einstufungstests. Vorkenntnisse werden nicht verlangt! Gerne können Sie unseren kostenlosen Online-Einstufungstest ablegen, damit Sie Ihr Können richtig einschätzen.

Kontaktieren Sie uns gerne unter 03684/5243987 oder info@ecdl-kurse.de. Wir freuen uns auf Sie!


6 - Der ECDL ist ein Zertifikat für
a  - Computerkenntnisse.
b  - den europäischen Führerschein.
c  - die Berufsausbildung.

7 - Die Basis-Kurse sind
a  - für Computer-Spezialisten.
b  - ein guter Anfang.
c  - immer Online-Kurse.

8 -  Es gibt verschiedene Kursarten:
a - fünfzehnmonatige Online-Kurse 
b - mehrtägige Abendkurse
c - zehnmonatige Intensivkurse

9 - Die Teilnehmenden
a - brauchen keine PC-Kenntnisse.
b - müssen vor dem Kurs einen Test machen. 
c - sollen sich per Telefon anmelden.

-----------------------------------------

Lesen Teil 3

Lesen Sie die Texte. Welche Antwort a oder b passt am besten?

Herzlich willkommen bei der Bäckerei Schäfer

Wir freuen uns, dass Sie ab heute ein Teil unseres Familienunternehmens sind. Der Name Schäfer steht seit über 100 Jahren für Qualität, Handwerk und feine Pralinen. Diese Tradition geht zurück auf unseren Urgroßvater Ernst Schäfer, der bereits 1919 die erste kleine Bäckerei in der Ludwigstraße 49 eröffnete. Inzwischen sind wir mit 22 Läden in Köln und Region vertreten. Wir setzen auf Qualität und Tradition. Brot und Gebäck gehören zu den bedeutendsten Lebensmitteln und spielen in vielen Familien eine wichtige Rolle in der Ernährung. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst, verwenden ausschließlich beste Inhaltsstoffe aus unserer Region und backen nur nach den Rezepten aus den Anfangstagen. Aber nur durch das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können wir jeden Tag unseren Kunden hochwertiges Brot anbieten. Wir freuen uns, dass Sie uns bei dieser Aufgabe unterstützen.


10 - Die Bäckerei
a - hat viele Geschäfte in Köln und Umgebung.
b - wurde vor genau 100 Jahren gegründet.

11 - Das Unternehmen
a - benutzt nur Zutaten, die aus der Umgebungstammen.
b - entwickelt für seine Kunden oft neue Produkte.



Fortbildungen

Fortbildungen sind für euch (jeden Angestellten) verpflichtend, wenn der Vorgesetzte sie für notwendig hält. Deshalb besteht Anwesenheitspflicht. Eine Fortbildung ist vor allem dann notwendig, wenn ihr danach eure Arbeit besser machen könnt. Fortbildungen sollen euch also helfen, eure Arbeit einfacher zu erledigen!Wenn man an einer Fortbildung nicht teilnehmen kann, braucht man ein ärztliches Attest, dass man aus gesundheitlichen Gründen zu einer Teilnahme nicht in der Lage ist/war. Das Attest muss am dritten Tag im Betrieb sein.Wer aktiv sowie ohne Fehlzeiten an einer Fortbildung teilnimmt, bekommt eine Gutschrift auf dem Arbeitszeitkonto. Der Betrieb schenkt euch 25 % zusätzliche Arbeitszeit. Deshalb wird jedem Teilnehmer/jeder Teilnehmerin eine Bescheinigung über die Teilnahme gegeben.Nach jeder Fortbildung wird um Rückmeldung gebeten, ob ihr denkt, dass die Fortbildung hilfreich war. Die Fortbildungen sollen interessant und hilfreich sein, deswegen ist eure Meinung besonders wichtig!


12 - Fortbildungen
a -  sollen die Arbeit erleichtern.
b -  sind in der Regel freiwillig.

13 - Man bekommt Zeit gutgeschrieben, wenn man
a -  ein Attest vom Arzt hat.
b -  eine Teilnahmebestätigung hat.

-----------------------------------------

Lesen Teil 4

Lesen Sie die Texte. Zu jedem Text gibt es eine Aufgabe. Ist die Aussage richtig oder falsch?


Hallo Sabine,
bald findet ja wieder unser jährliches Som- merfest statt. Die Planungen laufen gut. Aber ich brauche jetzt noch einen Tipp, wie wir am besten zum Restaurant kommen. Meinst du, wir sollten für alle Taxis bestellen oder besser einen Bus mieten? Vielleicht könnten wir auch dorthin laufen?
Vielen Dank für deine Hilfe und liebe Grüße 
Tina

14 - Tina hat für das Sommerfest alles geplant.
 richtig/falsch?


Liebe Sylvia,
es tut mir sehr leid, aber mein Bus ist viel
zu spät losgefahren und ich werde nicht pünktlich zu unserer Besprechung kommen können. Fangt am besten schon ohne mich an, damit wir keine Zeit verlieren. Die Pros- pekte liegen auf meinem Schreibtisch. Nimm sie auf jeden Fall mit. Ich komme dann nach. Danke und Gruß
Mario

15 - Mario kann nicht zu dem Treffen kommen. 
richtig/falsch?


Lieber Dietmar,
Tanja hat mir erzählt, dass du und deine Frau nun frischgebackene Eltern seid. Meine herzlichsten Glückwünsche! Das ist ja groß- artig. Du musst unbedingt, sobald es geht, in der Firma vorbeikommen und uns den Nachwuchs vorstellen. Wir sind schon alle sehr gespannt.
Viele Grüße von allen an die Familie und bis hoffentlich bald
Jochen

16 - Dietmar ist Vater geworden. 
richtig/falsch?


Hallo Dario,
sag mal, hast du morgen Zeit, dich am Nach- mittag mit mir zusammenzusetzen? Wir ha- ben einen neuen Kunden, der sein komplet- tes Bad renovieren möchte, aber noch nicht genau weiß, wie alles aussehen soll. Er ist körperlich eingeschränkt und sitzt im Roll- stuhl. Du hast doch mit der Badgestaltung sehr viel Erfahrung und kannst mir sicher ein paar hilfreiche Tipps geben.
Gruß

17 - MarinaMarinas Kunde braucht ein spezielles Bad. 
richtig/falsch?

Hallo Manu,
mir ist eben etwas ziemlich Dummes pas- siert: Ich habe einen großen Stein nicht gesehen und bin genau dagegen gefahren. Jetzt muss der Wagen für zwei Tage in die Werkstatt. Kannst du meine letzte Tour über- nehmen und die Pizza zu Familie Dippens bringen? Der Chef weiß schon Bescheid. Tausend Dank und bis morgen
Micha

18 - Michas Auto ist kaputt. 
richtig/falsch?

-----------------------------------------

Lesen und Schreiben

Ihre Firma erhält eine Nachricht von einem Kunden.

Gesendet: gestern, 8:54 Uhr
Von: Karl Eberle
An: info@technikerservice.de Betreff: Probleme mit Türen

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit zwei Wochen lässt sich die Eingangstür zu unserer Werkstatt nur sehr schwer öffnen. Ich hatte Ihnen das bereits letzte Woche geschrieben, aber das Problem ist immer noch nicht gelöst. Der Techniker, der gestern bei uns war, hatte kein passendes Werkzeug dabei.
Außerdem war er auch noch unfreundlich zu unseren Mitarbeitenden. Bitte kümmern Sie
sich darum, dass noch heute ein Mitarbeiter von Ihnen zu uns kommt und die Eingangstür repariert.
Sie wissen ja, in den Toiletten gibt es auch noch ein Problem mit einer Tür.Die muss dringend ausgetauscht werden. Das müssten Sie bitte auch bald machen.
Mit freundlichen Grüßen 
Karl Eberle

Welche Lösung (a oder b) passt am besten? Markieren Sie auf dem Antwortbogen.

19 - Die Eingangstür
a - geht gar nicht mehr auf.
b - muss noch repariert werden.

20 - Herr Eberle
a - beschwert sich.
b - möchte eine neue Eingangstür.

21 - Schreiben Sie eine E-Mail an den Kunden. Schreiben Sie etwas zu den beiden Punkten auf dem Notizzettel.
Zeigen Sie, was Sie können. Schreiben Sie möglichst viel.

Schreiben Sie zu jedem Punkt mindestens zwei Sätze auf den Antwortbogen. Vergessen Sie nicht die Anrede und den Gruß.

-----------------------------------------
---------------------------
------

Hören Teil 1

Sie hören vier Gespräche. Zu jedem Gespräch gibt es zwei Aufgaben. Ist die Aussage richtig oder falsch und welche Antwort (a oder b) passt am besten?


22 - Heute muss Daniela die Schichtpläne abgeben. 
richtig/falsch?

23 - Daniela
a - hat in den Büchern Fehler gefunden.
b - bittet Mike um Hilfe.
----------------------------------
24 - Ali soll seinen Chef vertreten. 
richtig/falsch?

25 - Ali
a - soll sich um die neuen Maschinen kümmern.
b - möchte das Teammeeting verschieben.
----------------------------------
26 - Zwei Kolleginnen streiten sich.
richtig/falsch?

27 - Die Kolleginnen
a - verabreden sich zum gemeinsamen Mittagessen.
b - haben eine Besprechung in ihrer Abteilung.
----------------------------------
28 - Frau Schneider spricht mit ihrem Vorgesetzten über die Urlaubsplanung. 
richtig/falsch?

29 - Der Vorgesetzte bittet Frau Schneider
a - später in sein Büro zu kommen.
b - ihn im Urlaub zu vertreten.

..........................................

Hören Teil 2

Sie hören drei Aussagen zu einem Thema. Welcher der Sätze a–f passt zu den Aussagen 30 und 31? Markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortbogen.

30 -
----------------------------------
31 - 

a - Eine Ausbildung gibt genügend Sicherheit, wenn man Familie hat.
b - Ich möchte neben der Ausbildung arbeiten, damit ich genug verdiene.
c - Mir reicht das Gehalt aus der Ausbildung.
d - Mit den richtigen Kontakten bekommt man auch ohne Ausbildung eine gute Arbeit.
e - Nach der Ausbildung bekommt man nicht automatisch eine Arbeit.
f - Später verdient man mehr, wenn man eine Ausbildung macht
 
..........................................

Hören Teil 3

Sie hören zwei Gespräche. Zu jedem Gespräch gibt es zwei Aufgaben. Welche Antwort (a oder b) passt am besten?

32 - Die Kundin:
a - bestellt eine mehrstöckige Torte.
b - möchte Obsttorte für eine Hochzeit

33 - Die Torte hat eine Dekoration aus
a - Erdbeeren und Schokolade.
b - Marzipan und Rosen.
----------------------------------
34 - Die Kundin
a - hat den Code vergessen.
b - zeigt die Sicherheitskarte.

35 - Die Kundin kann
a - die Kopien sofort mitnehmen.
b - die Schlüssel eine halbe Stunde später abholen.

..........................................

Hören Teil 4

Sie hören fünf telefonische Mitteilungen. Zu jeder Mitteilung gibt es eine Aufgabe. Welche Lösung (a, b oder c) passt am besten?

36 - Malte Engels
a - fährt mit der Bahn.
b - ist gleich da.
c - kommt später.
----------------------------------
37 - Inge
a - sucht Kevins Notizbuch.
b - kann die Chefin nicht erreichen.
c - bleibt bis 19 Uhr im Betrieb.
----------------------------------
38 - Martina Martens
a - arbeitet in einer Werkstatt.
b - kommt später zum Termin.
c - hat mit dem Leihwagen einen Unfall.
----------------------------------
39 - Moritz
a - hat eine Frage zur Reservierung.
b - möchte die Reservierung stornieren.
c - reserviert ein Restaurant.
----------------------------------

40 - Christa Stephens
a - braucht spontan einen Friseurtermin.
b - möchte den Friseurtermin verschieben.
c - hat am Montag den ganzen Tag Zeit.


-----------------------------------------
---------------------------
------


Sprachbausteine

Lesen Sie den folgenden Text. Welcher Ausdruck (a, b oder c) passt am besten in die Lücken 46–51? Markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortbogen.

Betreff: Getränkeautomat wieder defekt

Lieber Herr Münz,
bedauerlicherweise muss ich Ihnen schon wieder (46) , dass der Getränkeautomat Ihrer Firma in unserem Pausenraum (47) defekt ist. Die Kühlung scheint nicht zu funktionieren und alle Getränke kommen warm aus dem Automaten. Es haben sich schon mehrere Mitarbeiter bei mir (48) und wollten ihr (49) , weil die Getränke ungenießbar waren. Das ist gerade jetzt im Sommer natürlich besonders (50) .
Ich erwarte daher von Ihnen, dass Ihre Firma uns die Kosten für die warmen Getränke (51) und den Automaten umgehend repariert.
Bitte melden Sie sich noch heute bei mir, damit wir einen Termin abstimmen können.
Mit freundlichen Grüßen 
Cem Bilge

46 -  
a - anbieten
b - mitteilen
c - vorschlagen

47 -
a - bisher
b - erneut
c - zuerst

48 - 
a - abgemeldet
b - beschwert
c - vorgestellt

49 - 
a - Geld zurück
b - Rückgeld
c - Wechselgeld.

50 - 
a - ärgerlich
b - erfreulich
c - nützlich

51 - 
a - berechnet
b - erstattet
c - zuzahlt


-----------------------------------------
---------------------------
------

Schreiben

52 - Ein befreundeter Kollege schreibt Ihnen folgende Kurznachricht. Antworten Sie Ihrem Kollegen.


- Kannst du am Samstag für mich arbeiten?
- Nein, das geht nicht.
- Wirklich? Warum? Wäre wichtig!


-----------------------------------------
---------------------------
------


Mündliche Prüfung
Sprechen

Teil 1A 
Über ein Thema sprechen

Wählen Sie ein Thema aus und sprechen Sie circa zwei Minuten darüber. Danach stellt Ihnen die Prüferin
oder der Prüfer Fragen dazu. Zeigen Sie, was Sie können.

Den Teilnehmenden werden jeweils zwei der folgenden sechs Themen angeboten:

1 - Beschreiben Sie einen Arbeitgeber, für den Sie gearbeitet haben oder arbeiten möchten (z. B. Was macht die Firma? Wie groß ist die Firma? Wo ist diese Firma? Was gefällt Ihnen?).

2 - Beschreiben Sie einen bestimmten Beruf und warum Sie sich dafür interessieren (z. B. Aufgaben, Vor- und Nachteile, Besonderheiten).

3 - Stellen Sie Ihre berufliche Entwicklung vor (z.B. Stationen in Ihrem Berufsleben, was haben Sie dort gelernt, wichtige berufliche Entscheidungen, Gründe dafür).

4 - Erzählen Sie von einem Produkt, das Sie vor kurzem gekauft haben (z.B. Funktion, Aussehen, Material, Größe, Preis, was Ihnen daran gefällt).

5 -
Beschreiben Sie eine Person, an der Sie sich beruflich orientieren möchten (z.B. wer, was macht die Person, was finden Sie gut/nicht gut, warum).

6 - Beschreiben Sie, wie die Jobsuche funktioniert. Sprechen Sie über ein Land Ihrer Wahl (z. B. Angebote finden, Beratung, Bewerbung schreiben, Vorstellungsgespräch)


Teil 1B 
Anschlussfragen beantworten 

Im Anschluss an die Ausführung einer Teilnehmerin bzw. eines Teilnehmers stellt die Prüferin bzw. der Prüfer einige Fragen.

..........................................

Teil 2 
Mit Kolleginnen und Kollegen sprechen

Aufgabe:
Sprechen Sie mit Ihrer Gesprächspartnerin oder Ihrem Gesprächspartner. Stellen Sie Fragen und antworten Sie.

nach der Arbeit
Und du?!
Arbeits- Kleidung
halbtags arbeiten
...

..........................................

Teil 3 
Gemeinsam etwas planen

Situation
Sie arbeiten beide in einer Firma.
Sie möchten in Zukunft gemeinsam zur Arbeit fahren.

Aufgabe
Sprechen Sie mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner über die Einzelheiten. Machen Sie Vorschläge und begründen Sie Ihre Vorschläge.

Gehen Sie auf die Ideen Ihrer Partnerin oder Ihres Partners ein.

Einigen Sie sich.

Diese Stichpunkte helfen Ihnen:

- Vorteile 
- Verkehrsmittel 
- wann? 
- Treffpunkt
- ...








Lösungsschlüssel

Lesen Teil 1
1 - g 
2 - h 
3 - b 
4 - e 
5 - c

Teil 2 
6 - a 
7 - b 
8 - a 
9 - a

Teil 3 
10 a 
11 a 
12 a 
13 b

Teil 4 
14 – 
15 – 
16 + 
17 + 
18 +

Lesen und Schreiben
19 - b
20 - a 
21 - wird von
Bewerten bewertet

Hören Teil 1
22 – 
23 a 
24 + 
25 a 
26 – 
27 a 
28 + 
29 a

Teil 2 
30 - f 
31 - e

Teil 3 
32 - a 
33 - b 
34 - b 
35 - b

Teil 4 
36 - c 
37 - c 
38 - b 
39 - a 
40 - b

Sprachbausteine 
46 - b
47 - b 
48 - b 
49 - a 
50 - a 
51 - b

Schreiben
52 - wird von Bewertern
bewertet



تعليقات



حجم الخط
+
16
-
تباعد السطور
+
2
-